Der Wohnweiler Landgarbe feiert das zukunftsgerichtete Landwohnen mitten in der Agglomeration von Bern. Mit dem baukulturellen Erbgut der Berner Weiler aus der nahen Umgebung soll ein hochwertiges Habitat mit 14 Wohnungen in drei Häusern entstehen.



Read more

Read less

Kernstück des Entwurfs ist die bestehende Landgarbe. Sie verkörpert exemplarisch den Nutzungsspielraum von bäurischen Bauweisen. Ende des 18. Jahrhunderts wurde sie als Taglöhnerhaus erbaut, im Laufe der Zeit als Stöckli umgenutzt, dann zur verspielten Berner Campagne umgewandelt. Nach weiteren baulichen Eingriffen wird sie als repräsentativer Familiensitz seit den 80er Jahren bewohnt.

In einer Vorstudie wurden drei mögliche Bauszenarien für die weitere Zukunft des Anwesens entwickelt. Dank der kultivierten Bauherrschaft kommt nun das Konzept des Wohnweilers mit dem DNA der ganzen Landgarbe zum Zug.

Project Details

Bauherrin: Eisenring Zollikofen.

Architektur: Isa Stürm Urs Wolf SA, Zürich.
Anna Luzia Hess, Charilena Karavota, Basile Specker, Isa Stürm, Yang Yu.

Kosten Termine: Bauleitung GmbH, Biel.
Patrick Hadorn, Reto Möri.